Acerca de

kleiner Asbestschein/ Sachkundeseminar gemäß

TRGS 519 Anlage 4c 

Wir bieten Ihnen gerne ein Asbest-Sachkundeseminar TRGS 519 Anlage 4c an:

Das wichtigste auf einen Blick:

Dauer: 2 Tage inkl. staatl. Prüfung, Schulungszeit jeweils von 08.30 - 16.30 Uhr

Kosten: 465,00 € p.P.  zzgl. MwSt.( Inhouse ab 5 TM nach Vereinbarung)

Der Schulungsort ist i.d.R. LFS GmbH, Dormagener Str. 4, 50129 Bergeheim oder wird mit Ihnen abgestimmt. 

Teilnehmerkreis Sachkunde - "großer Asbestschein"

  • Geeignet für Bauleiter, SiGeKo, Handwerker (z.B. Dachdecker, Zimmerer, SHK, Elektroinstallateure, Maler), Entsorger, industrielle Dienstleister im Gebäudesektor die insbesondere Umgang mit schwachgebundenem Asbest haben

  • Sachverständige aus dem Bauwesen, SiGe-Koordinatoren 

Ihre Qualifikation nach dem Seminar

  • Durchführung & Beaufsichtigung von jeglichen Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten 

  • Tätigkeiten mit geringer Exposition nach Nummer 2.8 TRGS 519 

  • Anwendung sämtlicher „Emissionsarmer Verfahren“ nach Nummer 2.9 TRGS 519, die behördlich oder von den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung geprüft und anerkannt sind (vgl. auch DGUV Information 201-012 bzw. BGI 664)

  • Arbeiten geringen Umfangs an schwach gebundenen Asbest-Produkten nach Nummer 2.10 TRGS 51

  • Fachkunde nach TRGS 521 (künstliche Mineralfasern) sowie die Gerätefachkunde nach TRGS 519 sind im Lehrgang inkludiert

Themenschwerpunkte Sachkunde Lehrgang TRGS 519 Anlage 4c

  • Eigenschaften und Gesundheitsgefahren von Asbest

  • Verwendung von Asbest 

  • Vorschriften und Regelungen für Tätigkeiten mit Asbest 

  • Personelle Anforderungen

  • Sicherheitstechnische Maßnahmen: Vorbereitende Maßnahmen, Persönliche Schutzausrüstung, Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte, Betrieb von raumlufttechnischen Anlagen, Arbeitsweisen, Tätigkeiten mit asbesthaltigen Abfällen

  • Abschließende Arbeiten, Erfolgskontrolle, Freigab

Kosten Lehrgang nach TRGS 519 Anlage 4c

  • 465,00 € pro Teilnehmer (zuzüglich gesetzlicher MwSt.)

  • oder Inhouse-Seminare bei Ihnen am Standort direkt anfragen.

Referenten

  • Erfahrene Fachdozenten, SiGe-Koordinatoren & Ingenieure aus der Praxis mit handwerklichem Background

  • StellvertreterInnen der zuständigen Behörde als regionale, behördliche Instanz gemäß Gefahrstoff-Verordnung 

Abschluss & Gültigkeit des Lehrgangs

  • Der Lehrgang schließt mit einer staatlichen Sachkunde-Prüfung gemäß TRGS 519 Anlage 4c ab, welche schriftlich abgelegt wird. Die Prüfung wird von einem Vertreter der zuständigen Behörde, in deren Bereich das Seminar durchgeführt wird, geleitet. 

  • Bei erfolgreicher Prüfung gilt der Sachkundenachweis 6 Jahre ab Prüfungsdatum. Wird innerhalb dieser Zeit ein Fortbildungslehrgang nach Anlage 5 besucht (siehe unten), verlängert sich die Sachkunde um weitere 6 Jahre. Wird die "6-Jahres-Frist" versäumt, so ist der Anlage 4c Lehrgang wiederholt zu besuchen.

  • Die Fachkunde nach TRGS 521 sowie die Gerätefachkunde nach TRGS 519 werden bescheinigt

Fusszeile.png

Sie haben Interesse?
Nutzen Sie unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie den Dozenten Björn Koch direkt unter kochbj@t-online.de oder Anmelden